• Veröffentlicht: 21.05.2013
  • Auf SciViews seit: 02.09.2013
  • Sprache: englisch
  • Laufzeit:
    0:05:44
Teilchenphysik

Was war nochmal Supersymmetrie?

Diese Theorie könnte viele Fragen lösen – wenn sie denn stimmt.

Von der SciViews-Autorin

Mal davon abgesehen, dass Don Lincoln in diesem Video ein extrem cooles Nerd-T-Shirt trägt, hat es auch sonst etwas zu bieten. So kann man hier testen, ob man ein echter Physiker ist – das wäre man dann, wenn man über Dons kleinen Scherz bei 3:04 ff. lacht. Außerdem erklärt er ziemlich gut. In diesem kurzen Video fasst der US-Teilchenphysiker vom Fermilab bei Chicago zusammen, worum es bei der Supersymmetrie geht. Nach diesem physikalischen Prinzip wird am Genfer LHC-Beschleuniger gefahndet (wie auch nach einigen anderen Dingen), und daher lohnt es sich, Bescheid zu wissen.

Das Standardmodell der Teilchenphysik beschreibt alle uns bekannten Teilchen ziemlich gut – einige offene Fragen gibt es aber noch, und diese kann man beispielsweise mit Hilfe der so genannten Supersymmetrie zu beantworten versuchen. Ganz kurz gefasst ist Supersymmetrie ein Prinzip, das – falls sich unsere Welt tatsächlich nach ihm richtet – dazu führen würde, dass die mathematischen Gleichungen, die einerseits Bosonen und andererseits Fermionen beschreiben – also Kräfteteilchen und Materieteilchen – identisch wären. So etwas mögen Physiker, denn es ist elegant und einfach.

Es gibt außerdem nicht nur eine Theorie der Supersymmetrie, sondern viele – so dass, wenn eine dieser Theorien sich als ineffektiv erweist, nicht das gesamte Prinzip der Supersymmetrie widerlegt wäre. Auch so etwas mögen Physiker ;)

Wie zeigt sich Supersymmetrie in der Physik? Wir kennen Kugeln als Beispiele symmetrischer Körper. In der Teilchenphysik, wo es um Gleichungen geht, sucht man nach mathematischen Symmetrien – so ist Addition zum Beispiel symmetrisch unter Vertauschung der Summanden: 3+4 ist dasselbe wie 4+3. Und mit dieser einfachen Idee erklärt Lincoln dann auch, was man innerhalb der Supersymmetrie derzeit so versucht – so einfach, dass jeder es vom Prinzip her verstehen kann.

Existiert die Supersymmetrie, dann könnten wir damit einige zentrale Probleme der Physik lösen: Wir könnten erklären, warum die Gravitation so viel schwächer ist als die anderen Kräfte, warum das Higgs-Boson existiert, und möglicherweise könnte auch die dunkle Materie enträtselt werden. Doch wie werden wir wissen, ob die Supersymmetrie gilt? Nun, sie sagt ein Bruderteilchen für jedes bekannte Elementarteilchen vorher – gefunden hat man diese Teilchen bisher noch nicht, aber wir können gespannt bleiben, was die CERN-Forscher in den kommenden Jahren entdecken werden.

Weblinks

Neuen Kommentar schreiben