• Veröffentlicht: 03.10.2011
  • Auf SciViews seit: 03.09.2013
  • Sprache: englisch
  • Laufzeit:
    0:04:29
Stoffkreislauf

Nachleben eines Wals

Nach ihrem Tod werden Walkadaver jahrzehntelang zur Heimat vieler Lebewesen.

Von der SciViews-Autorin

Eine wunderschöne, aufwändig mit Schere, Papier und guter Beleuchtung hergestellte Animation von Sharon Shattuck and Flora Lichtman für die New Yorker Filmproduktionsfirma Sweet Fern Productions, die ohne gesprochenes Wort auskommt.

Der Film zeigt, wie der Kadaver eines Wals sukzessiv von Lebewesen gefressen und besiedelt wird - eine wahre Oase in der Wüste der Tiefsee! Fische beginnen Fett und Muskelfleisch des Wals zu verzehren, kleinere Lebewesen wie Krabben und Garnelen folgen. Am Ende sind es Mikroorganismen und Würmer mit bakteriellen Symbionten, die Knochen und Fett auflösen, bis der Wal restlos vertilgt ist. Das dauert eine Weile: Ein toter Wal kann eine Lebensgemeinschaft in der Tiefsee ganze 50 bis 75 Jahre lang ernähren.

Weblinks

Neuen Kommentar schreiben