• Veröffentlicht: 16.05.2011
  • Auf SciViews seit: 10.12.2014
  • Sprache: deutsch
  • Laufzeit:
    0:16:10
Astronomie

Effelsberger "Radioschüssel" im Porträt

Das Max-Planck-Institut für Radioastronomie hat seinem Vorzeigeinstrument einen sehenswerten Jubiläumsfilm spendiert.

Aus der SciViews-Redaktion

Am 1. August 1972 wurde in Effelsberg bei Bonn das mit einer Schüssel von 100 Meter Durchmesser größte bewegliche Radioteleskop der Welt in Betrieb genommen – ein Instrument, dessen immenser wissenschaftlicher Nutzen kaum zu überschätzen ist und das eine meisterhafte Ingenieurleistung darstellt. Diese sehenswerte 16-minütige Dokumentation entstand im Auftrag des Max-Planck-Instituts für Radioastronomie in Bonn, dem Eigentümer des Instruments, aus Anlass des vierzigsten Jahrestags seiner Einweihung im Mai 1971. Der Online-Beitrag Die Antenne im Tal steuerte weitere Details hinzu.

Rekordhalter blieb das Effelsberger Teleskop übrigens bis zum Jahr 2000, dann wurde es vom Robert C. Byrd Green Bank Telescope in Green Bank, West Virgina (USA), überflügelt. In Europa hält es den Größenrekord aber weiterhin und wird dank ständiger technischer Aufrüstungen wohl auch noch in Zukunft ein Teleskop der Spitzenklasse bleiben. Erst jüngst hat es auch dazu beigetragen, Das Rätsel der fehlenden Pulsare (Spektrum der Wissenschaft 10/2014) besser zu verstehen.

Weblinks

Neuen Kommentar schreiben